Was ist Forschung?

Was versteht man unter Forschung?
Im Laufe der Entwicklung der Menschheit wurden unendlich viele Neuerungen und Gegenstände entdeckt und entwickelt, ohne zielgerichtet nach diesen zu suchen. Meist war es dem Zufall überlassen, dass einzelne Personen verschiedene Erkenntnisse gewannen und diesen nachgingen. Durch Forschung ist man auf zahlreiche Dinge gestoßen, wie z.B. auf die DNA-Analyse die heute nicht mehr wegzudenken sind.

Im Gegensatz dazu ist die Forschung ein Lebensbereich, welcher es nicht dem Zufall überlässt, um Erkenntnisse zu machen oder Entdeckungen nur zufällig zu finden. Die Forschung ist eine methodische Suche nach Erkenntnissen. Sie bedient sich dazu unterschiedlicher Methoden und Verfahren, zu denen zum Beispiel eine systemorientierte Aufzeichnung und Bewertung der Forschungstätigkeiten und der Resultate erfolgt, um diese auswertbar zu machen. Außerdem basiert eine effiziente Forschung auch auf der Verbreitung und Veröffentlichung von Forschungsresultaten, deren Auswertungen und dem Erfahrungsaustausch in Form von Kooperationsbeziehungen. Die in der Forschung vorgelegten Dokumentationen werden auch als wissenschaftliche Abhandlungen bezeichnet und sind Schriftstücke, welche sowohl im wissenschaftlichen als auch im wirtschaftlichen Zusammenhang grundlegend sind.

Die Forschung ist ein umfangreiches Arbeitsgebiet, welches nicht nur körperlichen sondern auch geistigen Einsatz benötigt. Dazu gehören auch ein intensives Grund- und Fachwissen und Erfahrung, um Zusammenhänge zu erkennen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Forscher verschiedener Disziplinen zusammenarbeiten. Zu diesen Einzeldisziplinen gehören spezielle Teilgebiete. Diese werden unterteilt in die Grundlagenforschung, welche zum Beispiel in Österreich die Hauptaufgabe der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist. Die Bezeichnung Grundlagenforschung ist im Zusammenhang mit der gesamten Forschung relevant, da sie die Basis für alle darauf aufbauenden Entwicklungen und Forschungsarbeiten darstellt.

Ein weiteres Forschungsteilgebiet ist die translationale Forschung. Die sogenannte angewandte Forschung, auch als Zweckforschung bezeichnet, bezieht sich auf konkrete und spezielle Fragestellungen und Forschungsziele. Das Austrian Institute of Technology ist eine Forschungseinrichtung in Österreich, welche sich vorrangig mit dieser Forschungsart beschäftigt.

Da eine Forschung systematisch, also planvoll und zielgerichtet durchgeführt wird, ist sie ein schrittweiser Prozess. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Etappen in den jeweiligen Inhalten. Handelt es sich um übergeordnete Wissenschaftsbereiche, beispielsweise die naturwissenschaftlichen Forschungen, dann werden jedoch oft Gemeinsamkeiten in der Systematik erkennbar.

Da die Forschung nur prozessweise ausgeführt werden kann, unterteilt sie sich in mehrere Abschnitte. An erster Stelle der Forschungsarbeit steht die Festlegung des Ziels. In diesem Bezug ist zum Beispiel die Frage relevant, welchen Zweck die erreichten Ergebnisse erzielen sollen und welche neuen Erkenntnisse erwartet werden. Eng damit verbunden ist die Prüfung des sogenannten alten Wissensstandes auf bereits vorhandene Kenntnisse oder Fakten.

Zur praktischen Umsetzung der Forschung gehört die Planung und Vorbereitung von Versuchen, welche wiederum viele spezifische Schritte und Maßnahmen beinhaltet. Danach erfolgen die Durchführung der Versuche und deren Auswertung in der Dokumentation. Eine wichtige Tätigkeit im Rahmen der Versuchsauswertung ist die Interpretation und Deutung der Erkenntnisse.